Home / Portfolio / Sieben Städte aus Gold

Sieben Städte aus Gold

Auf der Suche nach den legendären sieben goldenen Städten von Cibola haben spanische Eroberer im 16. Jahrhundert den nordamerikanischen Kontinent durchkämmt. Ihre Suche blieb erfolglos, die Städte wurden zum Mythos. Aber gab es tatsächlich kein Gold? Dreihundert Jahre später, kurz nach dem amerikanischen Bürgerkrieg, erfahren ein amerikanischer Glücksritter, eine englische Kapitänstochter und ein russischer Bordellbesitzer von der Existenz eines verborgenen Schatzes und machen sich auf die Suche. Doch sie haben gefährliche Konkurrenz, denn die Schatzsuche hat sich längst herumgesprochen. Rivalisierende Parteien wetteifern um das Gold, darunter ungarische Adelige, die mexikanische Armee, ein vertriebener Indianerstamm, eine Bande Zugräuber, Söldner, Desperados und einfach jeder im Südwesten, der eine Waffe halten kann …

Stimmen zum Buch

»Kein Zweifel, in diesem wahrlich wilden Westen geht die Post ab.« Frank Bergers, wortmax Bücher

»Nun ist endlich geklärt, woher der Begriff ›Wilder Westen‹ wirklich stammt – er scheint auf den Einfallsreichtum des 1969 geborenen Andreas Zwengel zurückzugehen.« Daniel Bauerfeld, Nautilus

Links zu Rezensionen

Buchdaten

Sieben Städte aus Gold
von Andreas Zwengel
Hardcover, A5, 400 Seiten
Persimplex Buchverlag, Wismar
ISBN: 978-3-86440-088-9
Februar 2013

Leseprobe
Buchtrailer
Bestellen